INTERIOR / ERSTE IDEEN FÜR’S NEUE WOHNZIMMER

Transparenz:
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, sowie nicht bezahlte oder/und nicht gesponserte Markennennungen.

Endlich ist es soweit: nach drei Jahren richten wir unser Wohnzimmer neu ein. Yay! Das habe ich mir zum Anlass genommen, heute ein paar Wohnzimmer Ideen für mich, aber auch für euch zusammenzustellen.
Ich war ja schon länger mit diesem Raum unzufrieden. Als ich hier einzog musste alles fix gehen, sodass ich die Möbel auf die Schnelle aussuchen musste. Das Wohnzimmer sieht also immer noch ein wenig zusammengewürfelt aus. Die Möbelstücke passen vom Stil alle nicht so richtig zueinander und das lässt diesen kleinen Raum (trotz Ordnung) unaufgeräumt wirken.

Letztes Jahr kam dann die Überlegung auf, unser jetziges Sofa durch ein Ledersofa zu ersetzen. Aber ein Ledersofa ist nun mal nicht günstig. Deswegen schoben wir diesen Plan jetzt ein gutes Jahr vor uns her, denn 3000€ will und kann man ja auch nicht immer so nebenbei ausgeben.

Aber dann kam Bolia im Januar mit einem Super-Sale von 50% auf alle Modulsofas um die Ecke und wir haben direkt zugeschlagen.
Ursprünglich haben wir uns das Ledersofa in einem schönen Cognac-Ton vorgestellt, was sich aber schnell als Herausforderung herausstellte, da es schwierig war den perfekten Farbton zu finden. So viel die Entscheidung relativ schnell auf einen schwarzen Lederstoff. Das ist übrigens das Modell, welches wir uns bei Bolia ausgesucht haben.

Wohnzimmer Ideen

LAMPE – MADAM STOLTZ / SIDEBOARD – STUDIO COPENHAGEN / COUCHTISCH – MAGIS / REGAL – HOUSE DOCTOR / TISCHLAMPE – H. SKJALM P / JUTE TEPPICH – FERM LIVING / SESSEL – STUDIO COPENHAGEN

Parallel haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, unser Wohnzimmer einfach komplett neu zu gestalten und alles Bestehende rauszuschmeißen. Das war auch ein wenig der Tatsache geschuldet, dass ich das Wohnzimmer ursprünglich ja alleine eingerichtet habe und mein Freund erst später zu mir zog. So hat er jetzt die Möglichkeit, diesen Raum auch nach seinen Vorstellungen einzurichten.
Auf jeden Fall stehen jetzt folgende Möbeltücke auf der Einkaufsliste:

1.) Couchtisch: Steht definitiv an erster Stelle. Den dieser ist gleichzeitig unser Esstisch, womit wir auf ihn angewiesen sind. Gleichzeitig ist es irgendwie auch ein schwieriges Vorhaben, da ich das Gefühl habe, dass nichts so richtig zu schwarzem Leder passt. Goldene und silberne Elemente sehen gleich so kitischig dazu aus, wie vieles übrigens. Deswegen suchen wir entweder nach einem skandinavischen Stil mit Holz oder nach etwas komplett Schwarzem. Ich sage es euch, es ist echt tricky.

2.) Kommoden: Da wir uns für ein Ecksofa entschieden haben, werden wir neuerdings viel mehr Platz haben. Yay! Und da man ja nie genug Stauraum haben kann, soll eine neue Kommode den Platz ausfüllen. Auch hier bin ich stark für einen skandinavischen Stil, um bloß kein zu kitschiges Erscheinungsbild zu generieren. Ich glaube helles Holz in Kombination mit Weiß oder einem schönen Anthrazit-Ton wäre hier die Lösung.

3.) Accessoires: Gerne ein kleiner Teppich in hellen Naturtönen, um dem Raum mehr Gemütlichkeit zu verleihen. Aber auch Poufs stehen noch auf der Einkaufsliste. Da unser jetzige Sessel rausfliegt, fällt gleichzeitig eine Sitzgelegenheit weg. Deswegen habe ich mir überlegt, dass ich zwei kleine Poufs hole, die man herausholen kann, wenn Besuch kommt und sie so nicht unnötig Platz wegnehmen.

Und jetzt die wichtigste aller Fragen: Habt ihr Tipps was Interior-Läden angeht? Ich brauche sie nämlich dringend! Also kommentiert bitte fleißig, ich bin über jeden Tipp dankbar.

Posted by melaniediduch

1 comment

Diese Möbel gefallen mir sehr 🙂 Die Farben sind so stimmig… Ich dekoriere gerne um und ändere immer wieder die Einrichtung in meiner kleinen Wohnung. Meistens kaufe ich einfach in verschiedenen Onlineshops ein.

Schreibe einen Kommentar